Wunderschönes St. Martin in der Siedlung

Auch in diesem Jahr hatte die Trägergemeinschaft keine Mühen und Kosten gescheut, um den schon traditionellen Kakao- und Glühweinstand einzurichten. Nach dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ dauerte der Auf- und Abbau gar nicht so lange wie erwartet. Hier ein großes „Dankeschön“ an die fleißigen Helfer.

Wie in jedem Jahr zog St.Martin hoch zu Ross an unserem Stand vorbei, begleitet von 2 Musik-Corps und unzähligen Kindern mit ihren Laternen.

Höhepunkt des Abends war, neben dem leckeren Kakao und Glühwein, natürlich die nachgespielte Szene der Mantelteilung in den Rheinwiesen. Strahlende Kinderaugen staunten über das große Martinsfeuer und holten sich im Anschluss ihre Tüte im Johannes-Büttner Haus ab.

Share on Facebook

Galerie „unsere Vereine“ im Jugendheim

Schon lange hatte die Trägergemeinschaft vorgesehen die Vereine im Jugendheim besonders herauszustellen. Dafür wurden die einzelnen Vereine (Pfropfen, Calypso, Movie Stars, BSW Musikcorps und Jugendtanzgarde) gebeten, uns Fotos zur Verfügung zu stellen. Aus diesen Fotos entstand eine kleine Galerie der Vereine, die nun die Wände des Jugendheims schmückt. Vielen Dank dafür.

Share on Facebook

Ich geh mit meiner Laterne…

Am 11.11.2017 hatte die Eisenbahnsiedlung wieder ihren alljährlichen Martinsumzug. Wie immer war dieser sehr gut besucht und gemeinsam zogen groß und klein mit St.Martin und zwei Musikvereinen durch die voll geschmückte Siedlung. Die Vereine zeigten sich wieder engagiert und waren schon früh auf den Beinen. Das Jugendheim baute seinen Glühweinstand wieder auf und das Musikcorps Hohenbudberg zog durch die Siedlung um ihre Betreuer, sowie das Altenheim der Eisenbahnsiedlung zu besuchen und zeigten ihr musikalisches Können.

Der Zug endete mit einem großen Feuer am Damm, wo uns die Geschichte von St.Martin und dem armen Bettler erzählt wurde. Nun war es Zeit, dass groß und klein ihre Martinstüten abholen konnten in der alten Tagesstätte sowie dem Kindergarten. Doch ruhig war es danach noch lange nicht, groß und klein zogen gemeinsam durch die Siedlung und besangen die Menschen oder spielten ihnen noch etwas auf ihren Instrumenten vor. Auch die Jugendtanzgarde Hohenbudberg  und Showtanzgruppe Movie Stars aus der Eisenbahnsiedlung nahmen es sich nicht mit ihren Kleinsten die Straßen der Siedlung zu besingen. Es war wie jedes Jahr ein sehr schöner Abend, den man einfach mal selber mit erleben muss.  Share on Facebook