Verschärfung der Maßnahmen

gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus betrifft auch das Jugendheim. Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir ab dem 16.12. das Jugendheim schließen. Vorerst bis zum 10. Januar 2021.

Share on Facebook

Weihnachten kann kommen

Share on Facebook

Das Team rund ums Jugendheim wünscht

frohe Weihnachten

Share on Facebook

Kinderweihnachtsfeier 13.12.2019

Share on Facebook

Warten auf den Nikolaus

Na, da sind ja schon eine Menge Stiefel zusammen gekommen, die darauf warten vom Nikolaus gefüllt zu werden. Wir sind, genau wie unsere Kinder, sehr gespannt.

Share on Facebook

Kinderweihnachtsfeier im Jugendheim

Wie in jedem Jahr findet auch in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier mit unseren Kindern statt. Als besonderen Gast haben wir den Nikolaus eingeladen.

Share on Facebook

Weihnachten steht vor der Tür

Wir sind vorbereitet!

Share on Facebook

Weihnachtsbasar kam gut an

Zum zweiten Male richtete die Trägergemeinschaft zusammen mit Vereinen und interessierten Bürgern einen Weihnachtsbasar aus.

Nachdem im letzten Jahr der „kleinste Weihnachtsbasar in Rheinhausen“ schon gut angekommen ist, konnte dieses Jahr die Anzahl der Stände mehr als verdoppelt werden. So war wirklich für jeden etwas dabei.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt mit heißem Kakao, Glühwein und Waffeln. Allen Helfern ein großes „Dankeschön“ für die gelungene Veranstaltung.

Share on Facebook

2. Weihnachtsbasar

Zum zweiten Mal öffnet der kleinste Weihnachtsmarkt in Rheinhausen seine Pforten.Share on Facebook

Kleinster Weihnachtsmarkt Rheinhausens öffnet zum zweiten Male seine Pforten

Wie schon im vergangenen Jahr findet auf dem Hof des Jugendheimes in der Eisenbahnsiedlung erneut ein Weihnachtsbasar statt. Waren es im Vorjahr noch drei Stände von Vereinen und Freunden, dürfen wir feststellen, dass sich die Anzahl der Stände mehr als verdoppelt hat.

Der Erlös der Verkaufsstände kommt direkt den Vereinen zu Gute. Die Trägergemeinschaft Jugendheim Eisenbahnsiedlung stellt nur den Platz und die Deko.

„Wir freuen uns“, so der Vorstand der Trägergemeinschaft, „dass die Veranstaltung so gut angenommen wird.“

Share on Facebook