Vorstellung von Sina

Hallo liebe Internetfreunde,
da schon erwähnt wurde, dass ich diesen Blog über die Siedlung gestalten werde um ein schönes und vor allem echtes Bild der Eisenbahnsiedlung zu gestalten. Wollte ich mich kurz Vorstellen, damit ihr wisst, wer ich bin. Und wisst, in welchem Bezug ich zur Eisenbahnsiedlung stehe.
Ich bin Sina, bin 17 Jahre alt und besuche die 12. Klasse einer Gesamtschule in Rheinhausen. Meine große Leidenschaft ist das Tanzen, dass ich seit 7 Jahren in der Eisenbahnsiedlung ausübe. Vor 7 Jahren stießen meine Mutter und ich auf die beiden Tanzverein (Showtanz&Gardetanz) und seitdem bin ich fast täglich in der Eisenbahnsiedlung und es ist schon zu meinem zweiten Zuhause geworden. Viele werden sich jetzt denken, wie diese Siedlung zu einem Zuhause werden kann und man sich auch noch wohl fühlen kann, oder? Und genau dass möchte ich Euch/Ihnen mit diesem Blog zeigen, dass die Siedlung die im Fernsehen gezeigt wurde nur ein minimaler Teil ist und es viele schöne Ecken gibt, viele Hilfsbereite und nette Menschen dort leben, ein Jugendheim für Groß und Klein und viele engagierte Vereine vorhanden sind. Keine Siedlung/Stadtteil ist perfekt, überall gibt es Menschen die vom Sozialstaat leben, doch muss man diese dann noch schlecht machen im Fernsehen? Ich denke nicht, hier leben sehr verschiedene Menschen Miteinander und gerade dass ist einer der Sehenswerten Dinge in der Eisenbahnsiedlung, ich finde die Menschen haben ein Recht darauf die echte Eisenbahnsiedlung kennenzulernen und die Siedler auf einen, wie vorher, guten Ruf!

Share on Facebook

Eine Antwort auf „Vorstellung von Sina“

Schreibe einen Kommentar