Kleinster Weihnachtsmarkt Rheinhausens öffnet zum zweiten Male seine Pforten

Wie schon im vergangenen Jahr findet auf dem Hof des Jugendheimes in der Eisenbahnsiedlung erneut ein Weihnachtsbasar statt. Waren es im Vorjahr noch drei Stände von Vereinen und Freunden, dürfen wir feststellen, dass sich die Anzahl der Stände mehr als verdoppelt hat.

Der Erlös der Verkaufsstände kommt direkt den Vereinen zu Gute. Die Trägergemeinschaft Jugendheim Eisenbahnsiedlung stellt nur den Platz und die Deko.

„Wir freuen uns“, so der Vorstand der Trägergemeinschaft, „dass die Veranstaltung so gut angenommen wird.“

Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.